Live Strip

Letzte Woche habe ich meinen fünfunddreißigsten Geburtstag gefeiert und das war glaube ich die geilste Party die ich jemals hatte. Natürlich hatte ich die gut vorbereitet. Alle unsere Freunde eingeladen, das Haus schön dekoriert, für gutes Essen und für massig Getränke gesorgt. Mein Mann überreichte mir morgens schon sein Geschenk. Es war eine wunderschöne Kette mit einem passenden Armband – und das war genau mein Geschmack. Er verkündete aber, er hätte noch eine Party-Überraschung für mich, die dazu gehören würde zu seinem Geschenk. Und am Abend war es dann auch plötzlich so weit: es klingelte. Mein Mann öffnete die Tür und herein kam ein unglaublich gut gebauter und sehr attraktiver Mann. Er drückte mich in die Mitte des Wohnzimmers auf einen Stuhl, mein Mann legte Musik auf und ich bekam einen Live Strip geboten! Nur für mich! Gott, bin ich nass geworden zwischen den Beinen, es war kaum zum aushalten! Alleine wie dieser Mann sich bewegte und wie er aussah als er nackt war, das war als hätte man einen Gott vor sich! Ich war tierisch geil, wie hätte man bei einem solchen Live Strip auch die Ruhe bewahren sollen? Das Beste an der Aktion kommt aber noch: mein toller Mann, der schon immer überaus großzügig war, gestattete mir doch tatsächlich den mega Fick mit diesem unglaublichen Sexgott! Ich konnte es kaum fassen, aber Tatsache. Natürlich sollten das nicht alle Partygäste mitkriegen, sonst hätte man sich ja das Maul über uns zerrissen. Und es gab die Bedingung, dass das Ganze nicht im Ehebett stattfinden dürfte. Aber mein Mann hatte kein Problem damit, dass der Stripper mich im Badezimmer im ersten Stock so richtig ran nahm. Was für ein Geburtstagsgeschenk!

Add Comment

Required fields are marked *. Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.